Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Große Produktauswahl
kostenlose DIY Anleitungen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Große Produktauswahl
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Jersey als Meterware

Filtern
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Jersey: Attraktiver Jerseystoff als Meterware für individuelle Kreativprojekte

Jersey – ohne diesen Stoff wäre anschmiegsame Kleidung kaum vorstellbar. Ob Shirts, Pullover oder kuschelige Schlafanzüge – all das und vieles mehr lässt sich aus Jersey bzw. Jerseystoff herstellen. Bei uns bestellen Sie hochwertige Jerseys aus unterschiedlichen Materialien, in vielen attraktiven Designs. Entdecken Sie unsere brandneuen Kollektionen und lassen Sie sich zu abwechslungsreichen Kreativprojekten inspirieren. Besonders praktisch: Wir halten unsere Jerseystoffe als Meterware für Sie bereit. So können Sie ganz individuell entscheiden, wie viel Jersey Sie kaufen möchten. Stöbern Sie am besten gleich drauflos!

Jersey zum Nähen: Was ist Jerseystoff?

Jersey ist eine bestimmte Stoffart, die vermutlich von der gleichnamigen Kanalinsel stammt. Dort, an der Küste zwischen England und Frankreich, wurde Jerseystoff bereits vor einigen Jahrhunderten hergestellt – damals allerdings noch aus Wolle. Heute verwendet man für die Produktion des besonders weichen, elastischen Stoffs verschiedene Ausgangsmaterialien. Dazu gehören beispielsweise:

  • Baumwolle
  • Viskose
  • Wolle
  • Polyester
  • Elasthan
  • Seide

Das Besondere am Jersey ist die Strickart, mit der er hergestellt wird. Richtig gelesen: Bei Jersey handelt es sich um Maschenware, was bedeutet, dass der Stoff entweder gestrickt oder gewirkt wird. Dadurch erhält Jersey seine außergewöhnliche Struktur und wird so wunderbar geschmeidig und kuschelig-weich. Kein Wunder, dass heutzutage jede Menge Bekleidung aus Jersey hergestellt wird – von T-Shirts bis hin zu Unterwäsche ist alles dabei. Und auch Bettwäsche aus Jerseystoff ist stark gefragt: Immerhin kann man es sich darin ganz hervorragend einkuscheln.

Jerseystoff kaufen und verarbeiten: Wofür kann man Jersey verwenden?

Jersey gilt als besonders vielseitiger Stoff, der sich für eine große Bandbreite an Kreativprojekten nutzen lässt. Der Topfavorit aller DIY-Künstler: Bekleidung aus Jersey nähen. Dafür gibt es unzählige Schnittmuster. Klar, dass auch wir allerlei Anleitungen und Bücher mit Inspirationen bereithalten. Sie wollen es noch genauer wissen? Kein Problem: Aus Jersey kann man T-Shirts und Leggings, Pullover und Sporthosen genauso nähen wie extravagante Cocktailkleider, Unterwäsche, Strickjacken, Wickelkleider oder sogar Hosen. Sie sehen – kaum ein anderer Stoff ist so vielseitig und kreativ einsetzbar wie Jersey. Und dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob Sie sich für Einhorn-Stoff aus Jersey, schwarzen Jerseystoff oder Jersey mit Sternen und Herzen entscheiden.

Baumwoll-Jerseystoff vs. Viskose-Jerseystoff: Welcher Jersey ist der beste?

Sie möchten gern Jerseystoff kaufen, um daraus Kleidung selber anzufertigen? Dann sollten Sie bedenken, dass Jersey nicht gleich Jersey ist. Ein Blick auf die Zusammensetzung hilft weiter. Denn je nachdem, aus welchem Material Jerseystoff besteht, begeistert er mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften. Bei uns bestellen Sie Jerseystoffe mit Baumwolle, Elasthan, Viskose oder Polyester in großer Auswahl sowie zu einem günstigen Preis. Die wichtigsten Eigenschaften der jeweiligen Jersey-Zusammensetzungen stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor.

Zunächst einmal: Jersey besteht bei uns normalerweise immer zum größten Teil aus Baumwolle. Die natürliche Faser bildet also die Basis für die verschiedenen Stoffkreationen. Hierzu werden – je nach Produkt – weitere Textilfasern gemischt, die ihre jeweiligen Eigenschaften zur Mixtur beitragen. Einfaches Beispiel: Jersey mit Elasthan. Dieser zeichnet sich durch besonders hohe Flexibilität und Dehnbarkeit aus. Perfekt für alle Kleidungsstücke, die so richtig gemütlich sein sollen. Viskose-Jerseystoff ist dagegen etwas schwerer, fällt dafür aber umso schöner. Der Jersey mit Viskose wird deshalb besonders gern für betont feminine Kleidung verwendet. Reiner Baumwolljersey ist dagegen ideal für superleichte Kleidungsstücke und Unterwäsche geeignet.

Von Einhorn-Jerseystoff bis Neon-Jersey – unsere fantastische Jersey-Auswahl

Wenn es darum geht, selbst Kleidung zu schneidern, entscheiden sich die meisten DIY-Fans dafür, Jersey zu kaufen. Der bietet für bequeme Oberbekleidung nicht nur die perfekte Grundlage, sondern präsentiert sich überdies als atemberaubend vielseitig – vor allem in puncto Design. Bei uns bestellen Sie Jerseystoff unifarben, mit Muster, Neon-Flocken, Ethno-Look und vielen anderen Styles. Da ist garantiert für jeden Geschmack die passende Meterware dabei.

Zu Ihren Favoriten aus unserem Sortiment gehören aktuell eindeutig unsere Jerseystoffe der Kollektion „Sakura Sakura“. Diese bestechen mit einer tollen Melange-Optik und sind in vielen modernen Farben erhältlich. Die clever gesetzten Neon-Akzente sorgen für einen Look, der auffällt, aber keineswegs aufdringlich daherkommt. Wenn es gern eine Nummer extravaganter sein darf, ist unser Jerseystoff Neon-Flocken bestens geeignet: Dank Flockenoptik wird dieser äußerst flexible Jersey zum Hingucker. Außerdem mit dabei: Jerseystoff mit Regenbogen-Muster, Jerseystoff mit Waldtieren, Jerseystoff mit Einhörnern sowie Jerseystoff mit Insekten, Sternen, Murmeln und vielem, vielem mehr.

Jerseystoff zum Nähen: Wie kann man mit Jerseystoff nähen?

Zugegeben: Anders als Baumwolle als Meterware ist Jersey-Meterware etwas komplizierter zu verarbeiten. Wer mit Jersey nähen möchte, sollte sich deshalb immer erst mit der Theorie auseinandersetzen. Doch keine Sorge: Mit etwas Motivation und dem richtigen Nährzubehör gelingen die ersten Shirts und Tops aus Jersey im Handumdrehen. Deshalb haben wir nachfolgend ein paar Tipps rund ums Nähen mit Jersey zusammengestellt.

Tipp 1: Für Jerseystoff immer eine Jersey-Nadel verwenden

Unabhängig davon, ob Sie Jersey kaufen und mit der Nähmaschine bearbeiten oder von Hand vernähen möchten – Sie sollten dafür immer eine spezielle Jersey-Nadel verwenden. Diese Nadeln bestellen Sie bequem in unserer Abteilung für Kurzwaren. Der besondere Vorteil der Jersey-Nadel: Sie besitzt eine stumpfe bzw. abgerundete Spitze. Dadurch beschädigt sie das feine Maschengeflecht beim Eindringen nicht.

Tipp 2: Einrollen durch eingenähte Bänder verhindern

Jersey ist ein überaus elastischer Stoff, der vor allem an den Kanten dazu neigt, sich schnell zusammenzurollen. Um diesem Effekt entgegenzuwirken, lohnt es sich, Bänder an den Kanten einzuarbeiten. Das macht nicht viel zusätzliche Mühe, sorgt aber dafür, dass die selbstgestrickte Kleidung aus Jersey später die gewünschte Form behält.

Tipp 3: Den richtigen Stich einstellen

Weil Jersey ein sehr elastischer Stoff ist, sollte beim Nähen ein elastischer Stich verwendet werden. Profis arbeiten am liebsten mit Overlockstichen. Allerdings sind diese längst nicht bei allen Nähmaschinen einstellbar. Alternativ empfehlen sich Zickzack- oder Dreifachstiche. Hier lautet unser Tipp: Probieren Sie sich einfach einmal aus. Falls Sie eine Anleitung verwenden, orientieren Sie sich an den darin enthaltenen Vorgaben.

Jersey kaufen: Kreative Jerseystoffe bequem online bestellen

Keine Frage: Jerseystoffe dürfen in keiner gut sortierten Stoffsammlung fehlen. Schließlich sind Jerseystoffe so herrlich vielseitig in der Anwendung, präsentieren sich in unzähligen atemberaubenden Mustern und Designs und sind bei uns zu einem attraktiven Preis zu haben. Bestellen Sie deshalb bei uns Jersey als Meterware und profitieren Sie von unseren kundenfreundlichen Zusatzleistungen.

Jersey: Attraktiver Jerseystoff als Meterware für individuelle Kreativprojekte Jersey – ohne diesen Stoff wäre anschmiegsame Kleidung kaum vorstellbar. Ob Shirts, Pullover oder kuschelige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Jersey als Meterware

Jersey: Attraktiver Jerseystoff als Meterware für individuelle Kreativprojekte

Jersey – ohne diesen Stoff wäre anschmiegsame Kleidung kaum vorstellbar. Ob Shirts, Pullover oder kuschelige Schlafanzüge – all das und vieles mehr lässt sich aus Jersey bzw. Jerseystoff herstellen. Bei uns bestellen Sie hochwertige Jerseys aus unterschiedlichen Materialien, in vielen attraktiven Designs. Entdecken Sie unsere brandneuen Kollektionen und lassen Sie sich zu abwechslungsreichen Kreativprojekten inspirieren. Besonders praktisch: Wir halten unsere Jerseystoffe als Meterware für Sie bereit. So können Sie ganz individuell entscheiden, wie viel Jersey Sie kaufen möchten. Stöbern Sie am besten gleich drauflos!

Jersey zum Nähen: Was ist Jerseystoff?

Jersey ist eine bestimmte Stoffart, die vermutlich von der gleichnamigen Kanalinsel stammt. Dort, an der Küste zwischen England und Frankreich, wurde Jerseystoff bereits vor einigen Jahrhunderten hergestellt – damals allerdings noch aus Wolle. Heute verwendet man für die Produktion des besonders weichen, elastischen Stoffs verschiedene Ausgangsmaterialien. Dazu gehören beispielsweise:

  • Baumwolle
  • Viskose
  • Wolle
  • Polyester
  • Elasthan
  • Seide

Das Besondere am Jersey ist die Strickart, mit der er hergestellt wird. Richtig gelesen: Bei Jersey handelt es sich um Maschenware, was bedeutet, dass der Stoff entweder gestrickt oder gewirkt wird. Dadurch erhält Jersey seine außergewöhnliche Struktur und wird so wunderbar geschmeidig und kuschelig-weich. Kein Wunder, dass heutzutage jede Menge Bekleidung aus Jersey hergestellt wird – von T-Shirts bis hin zu Unterwäsche ist alles dabei. Und auch Bettwäsche aus Jerseystoff ist stark gefragt: Immerhin kann man es sich darin ganz hervorragend einkuscheln.

Jerseystoff kaufen und verarbeiten: Wofür kann man Jersey verwenden?

Jersey gilt als besonders vielseitiger Stoff, der sich für eine große Bandbreite an Kreativprojekten nutzen lässt. Der Topfavorit aller DIY-Künstler: Bekleidung aus Jersey nähen. Dafür gibt es unzählige Schnittmuster. Klar, dass auch wir allerlei Anleitungen und Bücher mit Inspirationen bereithalten. Sie wollen es noch genauer wissen? Kein Problem: Aus Jersey kann man T-Shirts und Leggings, Pullover und Sporthosen genauso nähen wie extravagante Cocktailkleider, Unterwäsche, Strickjacken, Wickelkleider oder sogar Hosen. Sie sehen – kaum ein anderer Stoff ist so vielseitig und kreativ einsetzbar wie Jersey. Und dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob Sie sich für Einhorn-Stoff aus Jersey, schwarzen Jerseystoff oder Jersey mit Sternen und Herzen entscheiden.

Baumwoll-Jerseystoff vs. Viskose-Jerseystoff: Welcher Jersey ist der beste?

Sie möchten gern Jerseystoff kaufen, um daraus Kleidung selber anzufertigen? Dann sollten Sie bedenken, dass Jersey nicht gleich Jersey ist. Ein Blick auf die Zusammensetzung hilft weiter. Denn je nachdem, aus welchem Material Jerseystoff besteht, begeistert er mit ganz unterschiedlichen Eigenschaften. Bei uns bestellen Sie Jerseystoffe mit Baumwolle, Elasthan, Viskose oder Polyester in großer Auswahl sowie zu einem günstigen Preis. Die wichtigsten Eigenschaften der jeweiligen Jersey-Zusammensetzungen stellen wir Ihnen nachfolgend kurz vor.

Zunächst einmal: Jersey besteht bei uns normalerweise immer zum größten Teil aus Baumwolle. Die natürliche Faser bildet also die Basis für die verschiedenen Stoffkreationen. Hierzu werden – je nach Produkt – weitere Textilfasern gemischt, die ihre jeweiligen Eigenschaften zur Mixtur beitragen. Einfaches Beispiel: Jersey mit Elasthan. Dieser zeichnet sich durch besonders hohe Flexibilität und Dehnbarkeit aus. Perfekt für alle Kleidungsstücke, die so richtig gemütlich sein sollen. Viskose-Jerseystoff ist dagegen etwas schwerer, fällt dafür aber umso schöner. Der Jersey mit Viskose wird deshalb besonders gern für betont feminine Kleidung verwendet. Reiner Baumwolljersey ist dagegen ideal für superleichte Kleidungsstücke und Unterwäsche geeignet.

Von Einhorn-Jerseystoff bis Neon-Jersey – unsere fantastische Jersey-Auswahl

Wenn es darum geht, selbst Kleidung zu schneidern, entscheiden sich die meisten DIY-Fans dafür, Jersey zu kaufen. Der bietet für bequeme Oberbekleidung nicht nur die perfekte Grundlage, sondern präsentiert sich überdies als atemberaubend vielseitig – vor allem in puncto Design. Bei uns bestellen Sie Jerseystoff unifarben, mit Muster, Neon-Flocken, Ethno-Look und vielen anderen Styles. Da ist garantiert für jeden Geschmack die passende Meterware dabei.

Zu Ihren Favoriten aus unserem Sortiment gehören aktuell eindeutig unsere Jerseystoffe der Kollektion „Sakura Sakura“. Diese bestechen mit einer tollen Melange-Optik und sind in vielen modernen Farben erhältlich. Die clever gesetzten Neon-Akzente sorgen für einen Look, der auffällt, aber keineswegs aufdringlich daherkommt. Wenn es gern eine Nummer extravaganter sein darf, ist unser Jerseystoff Neon-Flocken bestens geeignet: Dank Flockenoptik wird dieser äußerst flexible Jersey zum Hingucker. Außerdem mit dabei: Jerseystoff mit Regenbogen-Muster, Jerseystoff mit Waldtieren, Jerseystoff mit Einhörnern sowie Jerseystoff mit Insekten, Sternen, Murmeln und vielem, vielem mehr.

Jerseystoff zum Nähen: Wie kann man mit Jerseystoff nähen?

Zugegeben: Anders als Baumwolle als Meterware ist Jersey-Meterware etwas komplizierter zu verarbeiten. Wer mit Jersey nähen möchte, sollte sich deshalb immer erst mit der Theorie auseinandersetzen. Doch keine Sorge: Mit etwas Motivation und dem richtigen Nährzubehör gelingen die ersten Shirts und Tops aus Jersey im Handumdrehen. Deshalb haben wir nachfolgend ein paar Tipps rund ums Nähen mit Jersey zusammengestellt.

Tipp 1: Für Jerseystoff immer eine Jersey-Nadel verwenden

Unabhängig davon, ob Sie Jersey kaufen und mit der Nähmaschine bearbeiten oder von Hand vernähen möchten – Sie sollten dafür immer eine spezielle Jersey-Nadel verwenden. Diese Nadeln bestellen Sie bequem in unserer Abteilung für Kurzwaren. Der besondere Vorteil der Jersey-Nadel: Sie besitzt eine stumpfe bzw. abgerundete Spitze. Dadurch beschädigt sie das feine Maschengeflecht beim Eindringen nicht.

Tipp 2: Einrollen durch eingenähte Bänder verhindern

Jersey ist ein überaus elastischer Stoff, der vor allem an den Kanten dazu neigt, sich schnell zusammenzurollen. Um diesem Effekt entgegenzuwirken, lohnt es sich, Bänder an den Kanten einzuarbeiten. Das macht nicht viel zusätzliche Mühe, sorgt aber dafür, dass die selbstgestrickte Kleidung aus Jersey später die gewünschte Form behält.

Tipp 3: Den richtigen Stich einstellen

Weil Jersey ein sehr elastischer Stoff ist, sollte beim Nähen ein elastischer Stich verwendet werden. Profis arbeiten am liebsten mit Overlockstichen. Allerdings sind diese längst nicht bei allen Nähmaschinen einstellbar. Alternativ empfehlen sich Zickzack- oder Dreifachstiche. Hier lautet unser Tipp: Probieren Sie sich einfach einmal aus. Falls Sie eine Anleitung verwenden, orientieren Sie sich an den darin enthaltenen Vorgaben.

Jersey kaufen: Kreative Jerseystoffe bequem online bestellen

Keine Frage: Jerseystoffe dürfen in keiner gut sortierten Stoffsammlung fehlen. Schließlich sind Jerseystoffe so herrlich vielseitig in der Anwendung, präsentieren sich in unzähligen atemberaubenden Mustern und Designs und sind bei uns zu einem attraktiven Preis zu haben. Bestellen Sie deshalb bei uns Jersey als Meterware und profitieren Sie von unseren kundenfreundlichen Zusatzleistungen.

Zuletzt angesehen