Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Große Produktauswahl
kostenlose DIY Anleitungen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Große Produktauswahl
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Origami

Origami: Kreative Papierfaltkunst für Groß und Klein

Origami ist eine jahrhundertealte Kunst des Papierfaltens, die bis heute zahllose DIY-Anhänger auf der ganzen Welt hat. Kein Wunder: Origami begeistert als herrlich kreative Bastelmethode, die jeder lernen kann und mit der sich vom Herz bis zum Tiger unendlich viel aus Papier falten lässt. Alles, was Sie dafür brauchen, sind das passende Origami-Papier, eine gut erklärte Origami-Faltanleitung und ein wenig Geduld und Übung. Bei uns entdecken eine einzigartige Auswahl an hochwertigem Origami-Papier – in vielen verschiedenen Farben und Designs. Sie wollen direkt loslegen mit Ihrem ersten Origami-Herz oder -Stern? Dann empfehlen wir Ihnen vorab einen kurzen Blick auf unsere Anleitungen rund um Origami – dort warten viele weitere kreative Inspirationen rund um die Kunst des Papierfaltens auf Sie.

Papier kunstvoll falten: Was ist Origami?

Origami ist eine traditionelle japanische Kreativtechnik und entstammt einer Zeit, in der Papier noch ein überaus kostbares Produkt war. Deshalb wurden Origami-Figuren damals nur zu besonderen Gelegenheiten oder als Bestandteil wichtiger Zeremonien gefaltet. Heute gibt es in Japan und einigen anderen Ländern sogar Origami als Unterrichtsfach in der Schule – und das mit großem Erfolg: Für Kinder ist Origami eine besonders clevere Methode feinmotorische Fähigkeiten, Konzentration und akkurates Arbeiten nach einer Anleitung zu lernen. Darüber hinaus schult Origami die Kreativität und das Erkennen geometrischer Zusammenhänge. Das gilt übrigens nicht nur für Origami, sondern auch für andere Basteltechniken mit Papier: Quilling, Fröbelsterne oder das Basteln mit Motivkarton – all das kann ebenfalls Feinmotorik, Konzentration und Kreativität fördern.

Doch nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene finden Gefallen am Origami: Schließlich gibt es viele Origami-Anleitungen, mit deren Hilfe sich sehr einfache Figuren falten lassen. Das hilft beim Entspannen sowie beim Stressabbau – und schafft ganz nebenbei hübsche Dekorationsobjekte, die sich prima zuhause aufstellen oder verschenken lassen. Der besondere Clou: Um ein Origami zu falten, brauchen Sie normalerweise nichts weiter als das passende Origami-Papier und eine gut verständliche Anleitung.

Origami für Anfänger: Wie funktioniert Origami?

Origami-Blume, Origami-Kranich oder Origami-Katze – die Zahl der Motive und Figuren, die man als Origami basteln kann, ist scheinbar endlos groß. Das liegt unter anderem daran, dass immer neue Origami-Techniken entwickelt werden. Tatsächlich gibt es im Bereich Origami heute zahlreiche unterschiedliche Strömungen: Neben dem klassischen Origami, bei dem ein quadratisches Papier die Grundlage bietet, gibt es mittlerweile auch modulares Origami, Wetfolding, Kirigami oder Crumpling. Die meisten dieser Techniken eignen sich jedoch eher für fortgeschrittene Origami-Profis. Anfänger sind dagegen mit dem klassischen Origami deutlich besser bedient.

Beim klassischen Origami werden quadratische Papierbögen mithilfe verschiedener Falttechniken zu Figuren geformt. Bekannte Techniken sind beispielsweise:

  • Bergfaltung
  • Talfaltung
  • Quetschfaltung
  • Zickzackfaltung

 

Darüber hinaus beginnen die meisten klassischen Origami-Anleitungen mit relativ einfachen Grundformen, wie beispielsweise Drachen, Vogel oder Fisch. Wichtig beim Origami ist, dass Sie die vorgegebenen Falttechniken wirklich akkurat ausführen, da die einzelnen Knicke und Falten aufeinander aufbauen. Zum Glück sind gute Origami-Faltanleitungen, wie Sie sie bei uns entdecken können, umfangreich bebildert und erklären Schritt für Schritt, wie und wo Sie das Origami-Papier falten sollen.

Origami-Tipps für Einsteiger: So klappt es mit Origami-Herzen und Co.

Sie möchten gern ein Origami für Ostern basteln oder wollten schon immer mal klassische Origami-Blüten falten? Zum Glück gibt es dafür viele Anleitungen – auch hier bei uns entdecken Sie tolle Origami-Ideen. Gerade für Origami-Anfänger empfehlen wir jedoch zu Beginn leichte Motive und Figuren auszuwählen. Komplexe und aufwändige Origami-Figuren verlangen nach viel Fingerfertigkeit und etwas Übung – damit tun sich viele Einsteiger, vor allem aber Kinder anfangs noch etwas schwer.

Darüber hinaus raten wir dazu, nicht direkt mit sehr kleinem Bastelpapier zu starten. Denn je kleiner das Origami-Papier, umso kniffliger wird es dies akkurat zu falten. Zudem kann es sich lohnen immer einen zweiten Papierbogen parat zu haben. Der einfache Grund: Selbst erfahrenen Bastlern gelingt es manchmal nicht auf Anhieb eine komplexe Origami-Faltanleitung zu durchschauen – mit einer Testrunde wiederum wird es einfacher das Faltprinzip zu verstehen. Anschließend schnappt man sich einfach den zweiten Bogen und schon gelingt die Origami-Figur viel leichter als beim ersten Mal.

Origami-Papier: Welches Origami-Papier ist das beste?

Für klassisches Origami verwendet man vornehmlich quadratisches Papier. Anleitungen für Origami-Sterne, -Blumen und Co. basieren oft auf Papier mit einer Kantenlänge von 15 x 15 cm. Andere Origami-Ideen lassen sich dagegen mit größerem, kleinerem oder sogar rundem Papier verwirklichen. Bei uns entdecken Sie hochwertige Origami-Papier mit einer Grammatur von 70 bis 80 g/m². Dadurch eignen sich die Papierbögen perfekt für Origami oder andere Falt- und Bastelarbeiten. Zudem haben Sie bei uns die Auswahl aus unifarbenen und durchgefärbten Papierbögen sowie Design-Sets mit vielen abwechslungsreichen Farb- und Motivkombinationen. Entdecken Sie Sets mit 50 oder 60 Papierbögen sowie zahlreichen abwechslungsreichen Designs – perfekt auch als Bastelmaterial für besondere Gelegenheiten wie Ostern oder Weihnachten. So verleihen Sie Ihren Origami-Herzen, -Sternen oder -Schwänen die nötige Raffinesse.

Origami-Ideen: Was kann man mit Origami basteln?

Origami-Ideen und -Anleitungen gibt es mittlerweile so viele, dass man sie kaum noch zählen kann. Besonders beliebt sind seit jeher Tierfiguren: Kranich, Schwan, Frosch, Huhn oder Katze gelten als Klassiker unter den Origami-Figuren und kommen bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gut an. Trendig wird es dagegen mit Flamingos, Einhörnern oder Dinosauriern – auch hierfür existieren mittlerweile clevere Origami-Faltanleitungen.

Andere figürliche Motive, die gern aus Origami-Papier gefaltet werden, sind Sterne, Blüten, Herzen, Briefumschläge sowie Dekoobjekte in sämtlichen Variationen. Tatsächlich lassen sich aus Origami-Papier sogar Vasen, Boxen und andere Einrichtungsgegenstände basteln. Sie haben eine eigene Idee? Probieren Sie sich einfach aus! Mit etwas Übung lernen Sie die nötigen Techniken aus dem Effeff zu beherrschen und entwickeln so langfristig vielleicht ganz eigene Origami-Objekte.

Origami falten: Wo kann man Origami-Papier kaufen?

Ob Sie ein einfaches Origami falten wollen oder Ihr Nachwuchs Origami für Kinder ausprobieren möchte – bei uns bekommen Sie viele kreative Inspirationen rund um Origami und bestellen außerdem hochwertiges Origami-Papier. Entdecken Sie unsere eindrucksvolle Farbpalette sowie die vielen dekorativ zusammengestellten Design-Sets. Sie suchen den besonderen Wow-Effekt? Unsere Design-Sets enthalten teilweise sogar Neon-Papier – da wird selbst ein einfaches Origami zum einzigartigen Hingucker. Unser Tipp: Einfach loslegen und ausprobieren. Origami ist eine Basteltechnik, bei der jeder blitzschnell Erfolge erzielt und die mit einem hohen Entspannungsfaktor überzeugt. Wir wünschen viel Spaß beim Papierfalten.

Origami: Kreative Papierfaltkunst für Groß und Klein Origami ist eine jahrhundertealte Kunst des Papierfaltens, die bis heute zahllose DIY-Anhänger auf der ganzen Welt hat. Kein Wunder:... mehr erfahren »
Fenster schließen
Origami

Origami: Kreative Papierfaltkunst für Groß und Klein

Origami ist eine jahrhundertealte Kunst des Papierfaltens, die bis heute zahllose DIY-Anhänger auf der ganzen Welt hat. Kein Wunder: Origami begeistert als herrlich kreative Bastelmethode, die jeder lernen kann und mit der sich vom Herz bis zum Tiger unendlich viel aus Papier falten lässt. Alles, was Sie dafür brauchen, sind das passende Origami-Papier, eine gut erklärte Origami-Faltanleitung und ein wenig Geduld und Übung. Bei uns entdecken eine einzigartige Auswahl an hochwertigem Origami-Papier – in vielen verschiedenen Farben und Designs. Sie wollen direkt loslegen mit Ihrem ersten Origami-Herz oder -Stern? Dann empfehlen wir Ihnen vorab einen kurzen Blick auf unsere Anleitungen rund um Origami – dort warten viele weitere kreative Inspirationen rund um die Kunst des Papierfaltens auf Sie.

Papier kunstvoll falten: Was ist Origami?

Origami ist eine traditionelle japanische Kreativtechnik und entstammt einer Zeit, in der Papier noch ein überaus kostbares Produkt war. Deshalb wurden Origami-Figuren damals nur zu besonderen Gelegenheiten oder als Bestandteil wichtiger Zeremonien gefaltet. Heute gibt es in Japan und einigen anderen Ländern sogar Origami als Unterrichtsfach in der Schule – und das mit großem Erfolg: Für Kinder ist Origami eine besonders clevere Methode feinmotorische Fähigkeiten, Konzentration und akkurates Arbeiten nach einer Anleitung zu lernen. Darüber hinaus schult Origami die Kreativität und das Erkennen geometrischer Zusammenhänge. Das gilt übrigens nicht nur für Origami, sondern auch für andere Basteltechniken mit Papier: Quilling, Fröbelsterne oder das Basteln mit Motivkarton – all das kann ebenfalls Feinmotorik, Konzentration und Kreativität fördern.

Doch nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene finden Gefallen am Origami: Schließlich gibt es viele Origami-Anleitungen, mit deren Hilfe sich sehr einfache Figuren falten lassen. Das hilft beim Entspannen sowie beim Stressabbau – und schafft ganz nebenbei hübsche Dekorationsobjekte, die sich prima zuhause aufstellen oder verschenken lassen. Der besondere Clou: Um ein Origami zu falten, brauchen Sie normalerweise nichts weiter als das passende Origami-Papier und eine gut verständliche Anleitung.

Origami für Anfänger: Wie funktioniert Origami?

Origami-Blume, Origami-Kranich oder Origami-Katze – die Zahl der Motive und Figuren, die man als Origami basteln kann, ist scheinbar endlos groß. Das liegt unter anderem daran, dass immer neue Origami-Techniken entwickelt werden. Tatsächlich gibt es im Bereich Origami heute zahlreiche unterschiedliche Strömungen: Neben dem klassischen Origami, bei dem ein quadratisches Papier die Grundlage bietet, gibt es mittlerweile auch modulares Origami, Wetfolding, Kirigami oder Crumpling. Die meisten dieser Techniken eignen sich jedoch eher für fortgeschrittene Origami-Profis. Anfänger sind dagegen mit dem klassischen Origami deutlich besser bedient.

Beim klassischen Origami werden quadratische Papierbögen mithilfe verschiedener Falttechniken zu Figuren geformt. Bekannte Techniken sind beispielsweise:

  • Bergfaltung
  • Talfaltung
  • Quetschfaltung
  • Zickzackfaltung

 

Darüber hinaus beginnen die meisten klassischen Origami-Anleitungen mit relativ einfachen Grundformen, wie beispielsweise Drachen, Vogel oder Fisch. Wichtig beim Origami ist, dass Sie die vorgegebenen Falttechniken wirklich akkurat ausführen, da die einzelnen Knicke und Falten aufeinander aufbauen. Zum Glück sind gute Origami-Faltanleitungen, wie Sie sie bei uns entdecken können, umfangreich bebildert und erklären Schritt für Schritt, wie und wo Sie das Origami-Papier falten sollen.

Origami-Tipps für Einsteiger: So klappt es mit Origami-Herzen und Co.

Sie möchten gern ein Origami für Ostern basteln oder wollten schon immer mal klassische Origami-Blüten falten? Zum Glück gibt es dafür viele Anleitungen – auch hier bei uns entdecken Sie tolle Origami-Ideen. Gerade für Origami-Anfänger empfehlen wir jedoch zu Beginn leichte Motive und Figuren auszuwählen. Komplexe und aufwändige Origami-Figuren verlangen nach viel Fingerfertigkeit und etwas Übung – damit tun sich viele Einsteiger, vor allem aber Kinder anfangs noch etwas schwer.

Darüber hinaus raten wir dazu, nicht direkt mit sehr kleinem Bastelpapier zu starten. Denn je kleiner das Origami-Papier, umso kniffliger wird es dies akkurat zu falten. Zudem kann es sich lohnen immer einen zweiten Papierbogen parat zu haben. Der einfache Grund: Selbst erfahrenen Bastlern gelingt es manchmal nicht auf Anhieb eine komplexe Origami-Faltanleitung zu durchschauen – mit einer Testrunde wiederum wird es einfacher das Faltprinzip zu verstehen. Anschließend schnappt man sich einfach den zweiten Bogen und schon gelingt die Origami-Figur viel leichter als beim ersten Mal.

Origami-Papier: Welches Origami-Papier ist das beste?

Für klassisches Origami verwendet man vornehmlich quadratisches Papier. Anleitungen für Origami-Sterne, -Blumen und Co. basieren oft auf Papier mit einer Kantenlänge von 15 x 15 cm. Andere Origami-Ideen lassen sich dagegen mit größerem, kleinerem oder sogar rundem Papier verwirklichen. Bei uns entdecken Sie hochwertige Origami-Papier mit einer Grammatur von 70 bis 80 g/m². Dadurch eignen sich die Papierbögen perfekt für Origami oder andere Falt- und Bastelarbeiten. Zudem haben Sie bei uns die Auswahl aus unifarbenen und durchgefärbten Papierbögen sowie Design-Sets mit vielen abwechslungsreichen Farb- und Motivkombinationen. Entdecken Sie Sets mit 50 oder 60 Papierbögen sowie zahlreichen abwechslungsreichen Designs – perfekt auch als Bastelmaterial für besondere Gelegenheiten wie Ostern oder Weihnachten. So verleihen Sie Ihren Origami-Herzen, -Sternen oder -Schwänen die nötige Raffinesse.

Origami-Ideen: Was kann man mit Origami basteln?

Origami-Ideen und -Anleitungen gibt es mittlerweile so viele, dass man sie kaum noch zählen kann. Besonders beliebt sind seit jeher Tierfiguren: Kranich, Schwan, Frosch, Huhn oder Katze gelten als Klassiker unter den Origami-Figuren und kommen bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gut an. Trendig wird es dagegen mit Flamingos, Einhörnern oder Dinosauriern – auch hierfür existieren mittlerweile clevere Origami-Faltanleitungen.

Andere figürliche Motive, die gern aus Origami-Papier gefaltet werden, sind Sterne, Blüten, Herzen, Briefumschläge sowie Dekoobjekte in sämtlichen Variationen. Tatsächlich lassen sich aus Origami-Papier sogar Vasen, Boxen und andere Einrichtungsgegenstände basteln. Sie haben eine eigene Idee? Probieren Sie sich einfach aus! Mit etwas Übung lernen Sie die nötigen Techniken aus dem Effeff zu beherrschen und entwickeln so langfristig vielleicht ganz eigene Origami-Objekte.

Origami falten: Wo kann man Origami-Papier kaufen?

Ob Sie ein einfaches Origami falten wollen oder Ihr Nachwuchs Origami für Kinder ausprobieren möchte – bei uns bekommen Sie viele kreative Inspirationen rund um Origami und bestellen außerdem hochwertiges Origami-Papier. Entdecken Sie unsere eindrucksvolle Farbpalette sowie die vielen dekorativ zusammengestellten Design-Sets. Sie suchen den besonderen Wow-Effekt? Unsere Design-Sets enthalten teilweise sogar Neon-Papier – da wird selbst ein einfaches Origami zum einzigartigen Hingucker. Unser Tipp: Einfach loslegen und ausprobieren. Origami ist eine Basteltechnik, bei der jeder blitzschnell Erfolge erzielt und die mit einem hohen Entspannungsfaktor überzeugt. Wir wünschen viel Spaß beim Papierfalten.

Zuletzt angesehen