Versandkostenfrei ab 29,99 €
absolute Datensicherheit
Große Produktauswahl
kostenlose DIY Anleitungen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
absolute Datensicherheit
Große Produktauswahl
Versandkostenfrei ab 29,99 €
absolute Datensicherheit

Acrylic Pouring

Acrylic Pouring: Hochwertige Produkte und Sets fürs Acrylgießen

Acrylic Pouring – wer gern mit Farben experimentiert und neue DIY-Techniken ausprobiert, kommt um diesen Trend nicht herum. Der Clou dabei: Für das Acrylic Pouring muss man weder zeichnen noch malen können. Denn beim Acrylic Pouring werden einfach verschiedene Acrylfarben auf eine Leinwand gegossen. Dank spezieller Techniken und verschiedener Hilfsmittel entstehen dabei atemberaubende Bilder mit eindrucksvollen Farb- und Formkompositionen. Das Beste daran: Acrylic Pouring kann jeder. Denn alles, was Sie für das Acrylgießen brauchen, entdecken Sie in unserem Sortiment. Von der Leinwand, über Acrylfarben und Pouring Medium bis hin zu Silikonöl bestellen Sie alle Produkte bequem einzeln oder direkt als praktisches Set. Dann heißt es nur noch: Farben anrühren und los geht’s.

Pouring mit Acryl: Was ist Acrylic Pouring?

Das Acrylic Pouring ist ein Trend, der aus den USA zu uns herübergeschwappt ist. Der Name dieser ausgefallenen Kunsttechnik ist hierbei Programm: „Pouring“ bedeutet übersetzt „gießen“ und genau das ist es, was man beim Acrylic Pouring macht: Man gießt verschiedene Acrylfarben auf die Leinwand. Deshalb sind hierzulande auch alternative Bezeichnungen für die Pouring Technik bekannt: Acrylgießen, Fluid-Painting oder Acryl-Fließtechnik. Doch ganz gleich, wie Sie den DIY-Trend nennen wollen, es ist eine spannende Technik, die immer wieder für Überraschungen gut ist.

Das Besondere am Acrylic Pouring ist, dass jedes Bild ein Unikat ist. Darüber, wie das Kunstwerk final aussieht, entscheiden nämlich nicht Pinselführung und Talent des Künstlers, sondern die Gießtechnik, mit der die Acrylfarben beim Pouring auf die Leinwand gegossen werden – und die kann jeder ganz individuell auslegen. Zwar gibt es viele spezielle Pouring Techniken, ob Sie diese anwenden oder die Farben einfach nach Gutdünken auf den Untergrund bringen, bleibt Ihnen jedoch selbst überlassen. Darüber hinaus spricht für das Pouring mit Acryl die kurze Materialliste: Für Pouring brauchen Sie nur wenig Zubehör und können so schnell und kostengünstig mit den ersten Bildern beginnen.

Pouring Medium und Material: Was benötigt man für Acrylic Pouring?

Die Liste der Pouring Materialien ist angenehm kurz. Das ist insbesondere für Acrylic Pouring Anfänger sehr vorteilhaft, da diese nicht erst jede Menge teures Zubehör kaufen müssen, bevor sie die Pouring Technik das erste Mal ausprobieren können. Gerade weil nur wenig Pouring Zubehör benötigt wird, sollten Sie aber besonders auf die Hochwertigkeit der Materialien achten. Denn nur dann kann das Acrylgießen so funktionieren, wie Sie es sich vorstellen. Sie brauchen:

  • Acrylfarbe

  • Pouring Medium

  • Malkarton oder Leinwand/Keilrahmen

  • Silikonöl

  • Farbmischbehälter

In puncto Acrylic Pouring Farben empfehlen wir Ihnen unsere Rico Design Acrylfarben, die mit einer breiten Farbauswahl, langer Haltbarkeit und einem günstigen Preis überzeugen. Unser Tipp: Bestellen Sie die Acrylic Pouring Farben einfach direkt im Set – so sparen Sie gegenüber dem Einzelverkauf noch mehr Geld und haben alle Farben, die Sie sich wünschen, gleich zur Hand.

Das Pouring Medium ist ein weiterer Punkt auf der Einkaufsliste, dem Sie große Beachtung schenken sollten. Das Acrylic Pouring Medium sorgt dafür, dass die Acrylfarben die nötige Viskosität erhalten, um auf der Leinwand überhaupt fließen zu können. Gleichzeitig sollte es aber die Farbtiefe möglichst nicht verändern. Wir bieten das Acrylic Pouring Medium in zwei Varianten an: seidenglänzend oder matt. Die beiden Effekte sind von Fotografien bekannt: Beim Pouring Medium seidenglänzend erhält das Bild ein leicht seidig schimmerndes Finish, beim Pouring Medium matt ist die Oberfläche dagegen mattiert und entsprechend nicht glänzend.

Silikonöl fürs Acrylic Pouring ist ein Material, das selbst DIY-Profis nicht unbedingt in ihrem Kunstregal stehen haben. Aber zum Acrylgießen ist es ein Muss. Denn das Silikonöl dient beim Pouring mit Acryl für die Kreation ganz besonderer Effekte. Es sorgt dafür, dass sich die verschiedenen Farben beim Verlaufen auf der Leinwand voneinander abstoßen. Dadurch entstehen sogenannte Farbzellen auf dem Malgrund, die Ihr Acrylic Pouring Bild zu einem unvergleichlichen Einzelstück machen. Unser Silikonöl ist besonders ergiebig und lässt sich dank der Dosierspitze dazu noch ganz einfach dosieren.

Beim Pouring Malgrund wiederum können Sie frei entscheiden, ob Sie auf Malkarton oder Leinwand/Keilrahmen kreativ werden wollen. Theoretisch sind auch andere Malgründe möglich wie beispielsweise Pouring auf Holz. Allerdings bringen diese Malgründe mitunter etwas andere Bedienungen für das Acrylgießen mit sich, weshalb sie für Pouring-Anfänger eher weniger zu empfehlen sind.

Acrylic Pouring für Anfänger: Wie funktioniert Acrylic Pouring?

Das Pouring mit Acryl ist denkbar einfach und genau deshalb ist diese Trend-Maltechnik auch bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt. Wir erklären Ihnen gern, wie das Acrylic Pouring funktioniert – so können Sie direkt loslegen und sich kreativ austoben. Zusatztipp: Bei unseren Acrylic Pouring Sets finden Sie jeweils eine Anleitung vor, die bebildert erklärt, wie Sie ein Acrylic Pouring Bild als Unikat erschaffen.

Bevor Sie mit dem Pouring von Acryl beginnen, sollten Sie zunächst den Arbeitsplatz sorgfältig vorbereiten: Weil die Pouring Farben gern auch mal über die Leinwand oder den Malkarton laufen können, empfehlen wir die Arbeitsfläche gut abzudecken und Handschuhe anzuziehen. Anschließend geht es direkt los:

  1. Farben anmischen: Alle Acrylfarben, die später auf dem Acrylic Pouring Bild zu sehen sein sollen, werden in separaten Mischbehältern mit dem Pouring Medium in einem Verhältnis von 1:1 vermischt. Anschließend kräftig umrühren sowie gegebenenfalls zwei bis drei Tropfen Silikonöl hinzugeben.

  2. Flip Cup Pouring Technik: Gilt als die einfachste Pouring Technik und garantiert einzigartige Effekte. Geben Sie die separat angerührten Farben schichtweise in einen leeren Becher und ziehen Sie anschließend mit einem Holzbastelstil kreuzförmig durch die geschichteten Farben. Dann die Leinwand auf den Becher stellen, langsam umdrehen und den Becher abheben.

  3. Dirty Pour Technik: Funktioniert ganz genauso wie die Flip Cup Pouring Technik – mit einem Unterschied: Der Becher wird nicht auf die Leinwand gesetzt und umgedreht, sondern langsam ausgegossen, während die Leinwand darunter hin- und herbewegt wird.

  4. Es existieren viele weitere Pouring Techniken, wie Puddle Pour oder die Swipe Technik – suchen Sie sich einfach die aus, die Ihnen am besten gefällt.

Acrylic Pouring Zubehör kaufen: Erstklassige Produkte von Rico Design

Sie möchten gern einmal Acrylic Pouring ausprobieren oder sind bereits bekennender Anhänger der Trend-Kunst- und Maltechnik und brauchen Nachschub in puncto Farben, Leinwand und Pouring Medium? Bei uns bestellen Sie alles, was Sie fürs Pouring mit Acryl brauchen – selbstverständlich in erstklassiger Qualität und zu einem günstigen Preis. Unser Tipp für Acrylic Pouring-Anfänger: Unsere Acrylic Pouring Sets beinhalten alles, was Sie für Ihr erstes Projekt brauchen – Leinwand, Acrylic Pouring Farbe, Pouring Medium und Holzbastelstiele zum Umrühren. Dazu gibt es eine Anleitung, die Schritt für Schritt die Flip Cup Pouring Technik erklärt. Eindrucksvolle Acrylic Pouring Bilder zu kreieren, war noch nie so einfach.

Acrylic Pouring: Hochwertige Produkte und Sets fürs Acrylgießen Acrylic Pouring – wer gern mit Farben experimentiert und neue DIY-Techniken ausprobiert, kommt um diesen Trend nicht herum.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Acrylic Pouring

Acrylic Pouring: Hochwertige Produkte und Sets fürs Acrylgießen

Acrylic Pouring – wer gern mit Farben experimentiert und neue DIY-Techniken ausprobiert, kommt um diesen Trend nicht herum. Der Clou dabei: Für das Acrylic Pouring muss man weder zeichnen noch malen können. Denn beim Acrylic Pouring werden einfach verschiedene Acrylfarben auf eine Leinwand gegossen. Dank spezieller Techniken und verschiedener Hilfsmittel entstehen dabei atemberaubende Bilder mit eindrucksvollen Farb- und Formkompositionen. Das Beste daran: Acrylic Pouring kann jeder. Denn alles, was Sie für das Acrylgießen brauchen, entdecken Sie in unserem Sortiment. Von der Leinwand, über Acrylfarben und Pouring Medium bis hin zu Silikonöl bestellen Sie alle Produkte bequem einzeln oder direkt als praktisches Set. Dann heißt es nur noch: Farben anrühren und los geht’s.

Pouring mit Acryl: Was ist Acrylic Pouring?

Das Acrylic Pouring ist ein Trend, der aus den USA zu uns herübergeschwappt ist. Der Name dieser ausgefallenen Kunsttechnik ist hierbei Programm: „Pouring“ bedeutet übersetzt „gießen“ und genau das ist es, was man beim Acrylic Pouring macht: Man gießt verschiedene Acrylfarben auf die Leinwand. Deshalb sind hierzulande auch alternative Bezeichnungen für die Pouring Technik bekannt: Acrylgießen, Fluid-Painting oder Acryl-Fließtechnik. Doch ganz gleich, wie Sie den DIY-Trend nennen wollen, es ist eine spannende Technik, die immer wieder für Überraschungen gut ist.

Das Besondere am Acrylic Pouring ist, dass jedes Bild ein Unikat ist. Darüber, wie das Kunstwerk final aussieht, entscheiden nämlich nicht Pinselführung und Talent des Künstlers, sondern die Gießtechnik, mit der die Acrylfarben beim Pouring auf die Leinwand gegossen werden – und die kann jeder ganz individuell auslegen. Zwar gibt es viele spezielle Pouring Techniken, ob Sie diese anwenden oder die Farben einfach nach Gutdünken auf den Untergrund bringen, bleibt Ihnen jedoch selbst überlassen. Darüber hinaus spricht für das Pouring mit Acryl die kurze Materialliste: Für Pouring brauchen Sie nur wenig Zubehör und können so schnell und kostengünstig mit den ersten Bildern beginnen.

Pouring Medium und Material: Was benötigt man für Acrylic Pouring?

Die Liste der Pouring Materialien ist angenehm kurz. Das ist insbesondere für Acrylic Pouring Anfänger sehr vorteilhaft, da diese nicht erst jede Menge teures Zubehör kaufen müssen, bevor sie die Pouring Technik das erste Mal ausprobieren können. Gerade weil nur wenig Pouring Zubehör benötigt wird, sollten Sie aber besonders auf die Hochwertigkeit der Materialien achten. Denn nur dann kann das Acrylgießen so funktionieren, wie Sie es sich vorstellen. Sie brauchen:

  • Acrylfarbe

  • Pouring Medium

  • Malkarton oder Leinwand/Keilrahmen

  • Silikonöl

  • Farbmischbehälter

In puncto Acrylic Pouring Farben empfehlen wir Ihnen unsere Rico Design Acrylfarben, die mit einer breiten Farbauswahl, langer Haltbarkeit und einem günstigen Preis überzeugen. Unser Tipp: Bestellen Sie die Acrylic Pouring Farben einfach direkt im Set – so sparen Sie gegenüber dem Einzelverkauf noch mehr Geld und haben alle Farben, die Sie sich wünschen, gleich zur Hand.

Das Pouring Medium ist ein weiterer Punkt auf der Einkaufsliste, dem Sie große Beachtung schenken sollten. Das Acrylic Pouring Medium sorgt dafür, dass die Acrylfarben die nötige Viskosität erhalten, um auf der Leinwand überhaupt fließen zu können. Gleichzeitig sollte es aber die Farbtiefe möglichst nicht verändern. Wir bieten das Acrylic Pouring Medium in zwei Varianten an: seidenglänzend oder matt. Die beiden Effekte sind von Fotografien bekannt: Beim Pouring Medium seidenglänzend erhält das Bild ein leicht seidig schimmerndes Finish, beim Pouring Medium matt ist die Oberfläche dagegen mattiert und entsprechend nicht glänzend.

Silikonöl fürs Acrylic Pouring ist ein Material, das selbst DIY-Profis nicht unbedingt in ihrem Kunstregal stehen haben. Aber zum Acrylgießen ist es ein Muss. Denn das Silikonöl dient beim Pouring mit Acryl für die Kreation ganz besonderer Effekte. Es sorgt dafür, dass sich die verschiedenen Farben beim Verlaufen auf der Leinwand voneinander abstoßen. Dadurch entstehen sogenannte Farbzellen auf dem Malgrund, die Ihr Acrylic Pouring Bild zu einem unvergleichlichen Einzelstück machen. Unser Silikonöl ist besonders ergiebig und lässt sich dank der Dosierspitze dazu noch ganz einfach dosieren.

Beim Pouring Malgrund wiederum können Sie frei entscheiden, ob Sie auf Malkarton oder Leinwand/Keilrahmen kreativ werden wollen. Theoretisch sind auch andere Malgründe möglich wie beispielsweise Pouring auf Holz. Allerdings bringen diese Malgründe mitunter etwas andere Bedienungen für das Acrylgießen mit sich, weshalb sie für Pouring-Anfänger eher weniger zu empfehlen sind.

Acrylic Pouring für Anfänger: Wie funktioniert Acrylic Pouring?

Das Pouring mit Acryl ist denkbar einfach und genau deshalb ist diese Trend-Maltechnik auch bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt. Wir erklären Ihnen gern, wie das Acrylic Pouring funktioniert – so können Sie direkt loslegen und sich kreativ austoben. Zusatztipp: Bei unseren Acrylic Pouring Sets finden Sie jeweils eine Anleitung vor, die bebildert erklärt, wie Sie ein Acrylic Pouring Bild als Unikat erschaffen.

Bevor Sie mit dem Pouring von Acryl beginnen, sollten Sie zunächst den Arbeitsplatz sorgfältig vorbereiten: Weil die Pouring Farben gern auch mal über die Leinwand oder den Malkarton laufen können, empfehlen wir die Arbeitsfläche gut abzudecken und Handschuhe anzuziehen. Anschließend geht es direkt los:

  1. Farben anmischen: Alle Acrylfarben, die später auf dem Acrylic Pouring Bild zu sehen sein sollen, werden in separaten Mischbehältern mit dem Pouring Medium in einem Verhältnis von 1:1 vermischt. Anschließend kräftig umrühren sowie gegebenenfalls zwei bis drei Tropfen Silikonöl hinzugeben.

  2. Flip Cup Pouring Technik: Gilt als die einfachste Pouring Technik und garantiert einzigartige Effekte. Geben Sie die separat angerührten Farben schichtweise in einen leeren Becher und ziehen Sie anschließend mit einem Holzbastelstil kreuzförmig durch die geschichteten Farben. Dann die Leinwand auf den Becher stellen, langsam umdrehen und den Becher abheben.

  3. Dirty Pour Technik: Funktioniert ganz genauso wie die Flip Cup Pouring Technik – mit einem Unterschied: Der Becher wird nicht auf die Leinwand gesetzt und umgedreht, sondern langsam ausgegossen, während die Leinwand darunter hin- und herbewegt wird.

  4. Es existieren viele weitere Pouring Techniken, wie Puddle Pour oder die Swipe Technik – suchen Sie sich einfach die aus, die Ihnen am besten gefällt.

Acrylic Pouring Zubehör kaufen: Erstklassige Produkte von Rico Design

Sie möchten gern einmal Acrylic Pouring ausprobieren oder sind bereits bekennender Anhänger der Trend-Kunst- und Maltechnik und brauchen Nachschub in puncto Farben, Leinwand und Pouring Medium? Bei uns bestellen Sie alles, was Sie fürs Pouring mit Acryl brauchen – selbstverständlich in erstklassiger Qualität und zu einem günstigen Preis. Unser Tipp für Acrylic Pouring-Anfänger: Unsere Acrylic Pouring Sets beinhalten alles, was Sie für Ihr erstes Projekt brauchen – Leinwand, Acrylic Pouring Farbe, Pouring Medium und Holzbastelstiele zum Umrühren. Dazu gibt es eine Anleitung, die Schritt für Schritt die Flip Cup Pouring Technik erklärt. Eindrucksvolle Acrylic Pouring Bilder zu kreieren, war noch nie so einfach.

Zuletzt angesehen