Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Große Produktauswahl
kostenlose DIY Anleitungen
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung
Große Produktauswahl
Versandkostenfrei ab 29,99 €
Kauf auf Rechnung

Alpaka Wolle

Alpaka-Wolle: Kuschelige Wolle vom Alpaka zum Stricken

Alpaka-Wolle gilt als eine der edelsten Textilfasern, denn sie ist sehr leicht, besitzt optimale Thermoeigenschaften und besticht mit einem erstklassigen Hautgefühl. Darüber hinaus ist Alpaka-Wolle besonders allergikerfreundlich und damit auch für all diejenigen geeignet, die klassische Schurwolle vom Schaf nicht gut vertragen. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von Alpaka: Ob Baby Alpaka-Wolle, Superfine Alpaka-Wolle oder eine andere Qualitätsstufe – Alpaka-Wolle erweist sich immer als besonders vielseitig, robust, langlebig und pflegeleicht. Für Oberbekleidung ist die Wolle vom Alpaka deshalb bestens geeignet. Überzeugen Sie sich selbst und nutzen Sie diese Winterwolle, um kuschelige Kleidung und Accessoires für die kalte Jahreszeit zu stricken.

Wolle vom Alpaka: Was ist Alpaka-Wolle?

Neben Kaschmir, Mohair und Merino gehört Alpaka-Wolle hierzulande zu den bekanntesten Wollarten – und zu den teuersten. Denn Alpaka-Wolle wird – wie der Name schon verrät – vom Alpaka gewonnen. Dieses liefert bei einer einzigen Schur zwar bis zu sechs Kilogramm Wolle, allerdings lässt sich hiervon bei Weitem nicht alles für die Produktion von hochwertigen Garnen verwenden. Das und die außergewöhnliche Qualität erklären, weshalb Alpaka-Wolle meist etwas teurer als andere Garnarten ist. Übrigens: Das Alpaka ist ein naher Verwandter des Kamels und stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Peru. Mittlerweile findet die Haltung aber auch in Deutschland und Europa zunehmend mehr statt. Wer mit Alpaka-Wolle stricken will, muss entsprechend nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass die Textilfaser zuvor einmal um die halbe Erde gereist ist.

Alpaka-Wolle zum Stricken: Wie gut ist Alpaka-Wolle?

Alpaka-Wolle besticht mit einem überaus weichen, kuscheligen Hautgefühl. Das liegt daran, dass die Textilfasern mit einer besonders feinen Schuppenstruktur ausgestattet sind. Dadurch entfällt das etwas kratzige Gefühl, das manche Kleidungsstücke aus Winterwolle hervorrufen. Die Fasern der Alpaka-Wolle weisen aber noch einen weiteren Vorteil auf: Sie sind hohl. Dadurch besitzt Alpaka-Wolle die Fähigkeit Wärme bemerkenswert gut zu speichern: Wer also eine Strickjacke, Socken oder einen Pullover aus Alpaka-Wolle trägt, friert weniger schnell als jemand, der sich für Oberbekleidung aus Baumwolle oder anderen Materialien entscheidet. Gleichzeitig kann die Alpaka-Wolle aber auch an etwas wärmeren Tagen überzeugen: So sorgt die besondere Faserstruktur zwar an kalten Tagen für eine Wärmespeicherung, bei höheren Temperaturen kann sie jedoch wärmeabstoßend wirken. Das bedeutet: Alpaka-Wolle hält uns im Winter kuschelig warm und spendet im Sommer angenehme Frische.

Weitere positive Eigenschaften von Alpaka-Wolle:

 

  • geruchsneutralisierend
  • feuchtigkeitsabsorbierend
  • wasserabweisend
  • schmutzabweisend
  • robust
  • integrierter UV-Schutz

 

Alpaka-Wolle ist deutlich reißfester als klassischer Schurwolle, kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen, und verhindert die Entstehung unangenehmer Gerüche. Deshalb wird Wolle vom Alpaka mitunter sogar als Sockenwolle sowie als Garn für die Herstellung von funktionaler Sportbekleidung verwendet.

Qualität von Alpaka-Wolle: Was ist Baby Alpaka-Wolle?

Auch wenn Alpaka-Wolle bereits für sich genommen eine überaus hohe Qualität aufweist, gibt es noch Abstufungen im Feinheitsgrad. Dieser wird übrigens in Mikron angegeben: Je weniger Mikron eine Alpaka-Wolle besitzt, umso höher ist der Feinheitsgehalt und umso überzeugender ist die Qualität des Garns.

 

  • Baby Royal Alpaka-Wolle: maximal 20.0 Mikron
  • Baby Alpaka-Wolle: maximal 23.0 Mikron
  • Superfine Alpaka-Wolle: maximal 26.9 Mikron
  • Medium Alpaka-Wolle: maximal 30.9 Mikron
  • Strong Alpaka-Wolle: maximal 35.9 Mikron
  • Coarse Alpaka-Wolle: über 36 Mikron

 

Wer gern besonders weiche Alpaka-Wolle zum Stricken verwenden will und vorrangig Oberbekleidung anfertigen möchte, entscheidet sich am besten für die Qualitätsabstufungen Baby Royal Alpaka-Wolle, Baby Alpaka-Wolle, Superfine Alpaka-Wolle oder Medium Alpaka-Wolle – die darunterliegenden Abstufungen werden dagegen vorzugsweise für Decken verwendet oder kommt bei der Herstellung von Bettdecken oder Kissen zum Einsatz.

Alpaka-Wolle von Rico Design: Welche Alpaka-Wolle gibt es?

In unserem Sortiment verwöhnen wir Sie mit einer großen Auswahl an Winterwolle, unter der die Wolle vom Alpaka definitiv zu Ihren Favoriten gehört. Entdecken Sie unsere breit aufgestellte Produktpalette mit vielen abwechslungsreichen Kreationen und Wollmischungen mit Alpaka.

Essentials Alpaca Twist chunky

Unser Essentials Alpaca Twist chunky setzt sich als Wollmischung aus 50 % Alpaka, 35 % Polyacryl sowie 15 % Wolle zusammen. Charakteristisch für dieses Garn ist der besonders dicke, runde und verdrehte Faden, der für bemerkenswert schnelle Strickergebnisse sorgt. Diese Alpaka-Wolle ist auch für Anfänger geeignet, denn sie lässt sich wunderbar leicht verstricken und erzielt ein schönes, gleichmäßiges Strickbild. Dafür ist unter anderem der Polyacryl-Anteil verantwortlich, der dieser Wolle zusätzlich ein Extraplus an Reißfestigkeit verleiht. Entdecken Sie diese Alpaka-Wolle in vielen attraktiven Farben und werfen Sie einen Blick auf unser Anleitungsheft Alpaca Twist Special.

Luxury Baby Alpaca & Merino chunky – Madly in Love

Wir sind verliebt – in unser Garn Luxury Baby Alpaca & Merino chunky. Hierbei handelt es sich um eine Alpaka-Wolle der besonderen Art: Für diese Strickwolle haben wir 70 % Alpaka mit 23 % Polyamid und 7 % Wolle in einer exklusiven Mischung verbunden. Diese verführerisch weiche und sehr leichte Alpaka-Wolle ist ideal für alle, die gern Accessoires oder Bekleidung stricken wollen. Das herrliche Maschenbild sorgt bei dieser Wolle gerade in den attraktiven Naturfarben für ein überaus reizvolles Gesamtbild. Unser Tipp: Werfen Sie doch mal einen Blick in unser Anleitungsheft Madly in Love – dort stellen wir Ihnen viele Strickideen rund um dieses luxuriöse Garn vor. Diese Designs sind nicht nur heute aktuell, sondern werden garantiert zu Ihren Allzeit-Favoriten.

Weitere Lieblingsgarne aus unserem Sortiment:

 

  • Essentials Alpaca Blend chunky
  • Luxury Alpaca Superfine aran
  • Fashion Alpaca Dream
  • Fashion Alpaca Cozy Up!
  • Fashion Light Luxury + Print-Variante

Mit Alpaka-Wolle stricken: Was kann man mit Alpaka-Wolle stricken?

Aufgrund der vielen außergewöhnlichen Eigenschaften ist Alpaka-Wolle klar für die Anfertigung von Oberbekleidung zu empfehlen. Ganz traditionell wird es beispielsweise mit einem wärmenden Poncho, wie er von den Einwohnern in Peru getragen wird. Etwas moderner präsentieren sich dagegen Strickjacken und Alpaka-Pullover in trendigen Farben, mit raffinierten Strickmustern oder auffälligen Farbverläufen. Stricken Sie außerdem unbedingt auch mal Socken aus Alpaka-Wolle oder probieren Sie unsere zahlreichen Anleitungen für Accessoires aus. Sie werden sehen – Alpaka-Wolle ist eine Wollart, mit der das Stricken gleich noch mehr Spaß bringt.

Alpaka-Wolle kaufen: Wo kaufe ich Alpaka-Wolle?

 

Wenn Sie Alpaka-Wolle kaufen möchten, sollten Sie vor allem bei der Qualität keine Abstriche machen. In unserem Shop bestellen Sie Baby Alpaka-Wolle oder Alpaka-Wolle aus der Kategorie Superfine und sichern sich damit kuschelig-weiche Garne, die sich hervorragend stricken lassen und zudem langlebig, robust und mit hervorragenden Wärmeeigenschaften ausgestattet sind. Dank zahlloser modischer sowie klassischer Farben sowie immer neuer Kreationen mit Wollmischungen wird das Stricken mit unserer Alpaka-Wolle garantiert nicht langweilig.

Alpaka-Wolle: Kuschelige Wolle vom Alpaka zum Stricken Alpaka-Wolle gilt als eine der edelsten Textilfasern, denn sie ist sehr leicht, besitzt optimale Thermoeigenschaften und besticht mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Alpaka Wolle

Alpaka-Wolle: Kuschelige Wolle vom Alpaka zum Stricken

Alpaka-Wolle gilt als eine der edelsten Textilfasern, denn sie ist sehr leicht, besitzt optimale Thermoeigenschaften und besticht mit einem erstklassigen Hautgefühl. Darüber hinaus ist Alpaka-Wolle besonders allergikerfreundlich und damit auch für all diejenigen geeignet, die klassische Schurwolle vom Schaf nicht gut vertragen. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von Alpaka: Ob Baby Alpaka-Wolle, Superfine Alpaka-Wolle oder eine andere Qualitätsstufe – Alpaka-Wolle erweist sich immer als besonders vielseitig, robust, langlebig und pflegeleicht. Für Oberbekleidung ist die Wolle vom Alpaka deshalb bestens geeignet. Überzeugen Sie sich selbst und nutzen Sie diese Winterwolle, um kuschelige Kleidung und Accessoires für die kalte Jahreszeit zu stricken.

Wolle vom Alpaka: Was ist Alpaka-Wolle?

Neben Kaschmir, Mohair und Merino gehört Alpaka-Wolle hierzulande zu den bekanntesten Wollarten – und zu den teuersten. Denn Alpaka-Wolle wird – wie der Name schon verrät – vom Alpaka gewonnen. Dieses liefert bei einer einzigen Schur zwar bis zu sechs Kilogramm Wolle, allerdings lässt sich hiervon bei Weitem nicht alles für die Produktion von hochwertigen Garnen verwenden. Das und die außergewöhnliche Qualität erklären, weshalb Alpaka-Wolle meist etwas teurer als andere Garnarten ist. Übrigens: Das Alpaka ist ein naher Verwandter des Kamels und stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Peru. Mittlerweile findet die Haltung aber auch in Deutschland und Europa zunehmend mehr statt. Wer mit Alpaka-Wolle stricken will, muss entsprechend nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass die Textilfaser zuvor einmal um die halbe Erde gereist ist.

Alpaka-Wolle zum Stricken: Wie gut ist Alpaka-Wolle?

Alpaka-Wolle besticht mit einem überaus weichen, kuscheligen Hautgefühl. Das liegt daran, dass die Textilfasern mit einer besonders feinen Schuppenstruktur ausgestattet sind. Dadurch entfällt das etwas kratzige Gefühl, das manche Kleidungsstücke aus Winterwolle hervorrufen. Die Fasern der Alpaka-Wolle weisen aber noch einen weiteren Vorteil auf: Sie sind hohl. Dadurch besitzt Alpaka-Wolle die Fähigkeit Wärme bemerkenswert gut zu speichern: Wer also eine Strickjacke, Socken oder einen Pullover aus Alpaka-Wolle trägt, friert weniger schnell als jemand, der sich für Oberbekleidung aus Baumwolle oder anderen Materialien entscheidet. Gleichzeitig kann die Alpaka-Wolle aber auch an etwas wärmeren Tagen überzeugen: So sorgt die besondere Faserstruktur zwar an kalten Tagen für eine Wärmespeicherung, bei höheren Temperaturen kann sie jedoch wärmeabstoßend wirken. Das bedeutet: Alpaka-Wolle hält uns im Winter kuschelig warm und spendet im Sommer angenehme Frische.

Weitere positive Eigenschaften von Alpaka-Wolle:

 

  • geruchsneutralisierend
  • feuchtigkeitsabsorbierend
  • wasserabweisend
  • schmutzabweisend
  • robust
  • integrierter UV-Schutz

 

Alpaka-Wolle ist deutlich reißfester als klassischer Schurwolle, kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen, und verhindert die Entstehung unangenehmer Gerüche. Deshalb wird Wolle vom Alpaka mitunter sogar als Sockenwolle sowie als Garn für die Herstellung von funktionaler Sportbekleidung verwendet.

Qualität von Alpaka-Wolle: Was ist Baby Alpaka-Wolle?

Auch wenn Alpaka-Wolle bereits für sich genommen eine überaus hohe Qualität aufweist, gibt es noch Abstufungen im Feinheitsgrad. Dieser wird übrigens in Mikron angegeben: Je weniger Mikron eine Alpaka-Wolle besitzt, umso höher ist der Feinheitsgehalt und umso überzeugender ist die Qualität des Garns.

 

  • Baby Royal Alpaka-Wolle: maximal 20.0 Mikron
  • Baby Alpaka-Wolle: maximal 23.0 Mikron
  • Superfine Alpaka-Wolle: maximal 26.9 Mikron
  • Medium Alpaka-Wolle: maximal 30.9 Mikron
  • Strong Alpaka-Wolle: maximal 35.9 Mikron
  • Coarse Alpaka-Wolle: über 36 Mikron

 

Wer gern besonders weiche Alpaka-Wolle zum Stricken verwenden will und vorrangig Oberbekleidung anfertigen möchte, entscheidet sich am besten für die Qualitätsabstufungen Baby Royal Alpaka-Wolle, Baby Alpaka-Wolle, Superfine Alpaka-Wolle oder Medium Alpaka-Wolle – die darunterliegenden Abstufungen werden dagegen vorzugsweise für Decken verwendet oder kommt bei der Herstellung von Bettdecken oder Kissen zum Einsatz.

Alpaka-Wolle von Rico Design: Welche Alpaka-Wolle gibt es?

In unserem Sortiment verwöhnen wir Sie mit einer großen Auswahl an Winterwolle, unter der die Wolle vom Alpaka definitiv zu Ihren Favoriten gehört. Entdecken Sie unsere breit aufgestellte Produktpalette mit vielen abwechslungsreichen Kreationen und Wollmischungen mit Alpaka.

Essentials Alpaca Twist chunky

Unser Essentials Alpaca Twist chunky setzt sich als Wollmischung aus 50 % Alpaka, 35 % Polyacryl sowie 15 % Wolle zusammen. Charakteristisch für dieses Garn ist der besonders dicke, runde und verdrehte Faden, der für bemerkenswert schnelle Strickergebnisse sorgt. Diese Alpaka-Wolle ist auch für Anfänger geeignet, denn sie lässt sich wunderbar leicht verstricken und erzielt ein schönes, gleichmäßiges Strickbild. Dafür ist unter anderem der Polyacryl-Anteil verantwortlich, der dieser Wolle zusätzlich ein Extraplus an Reißfestigkeit verleiht. Entdecken Sie diese Alpaka-Wolle in vielen attraktiven Farben und werfen Sie einen Blick auf unser Anleitungsheft Alpaca Twist Special.

Luxury Baby Alpaca & Merino chunky – Madly in Love

Wir sind verliebt – in unser Garn Luxury Baby Alpaca & Merino chunky. Hierbei handelt es sich um eine Alpaka-Wolle der besonderen Art: Für diese Strickwolle haben wir 70 % Alpaka mit 23 % Polyamid und 7 % Wolle in einer exklusiven Mischung verbunden. Diese verführerisch weiche und sehr leichte Alpaka-Wolle ist ideal für alle, die gern Accessoires oder Bekleidung stricken wollen. Das herrliche Maschenbild sorgt bei dieser Wolle gerade in den attraktiven Naturfarben für ein überaus reizvolles Gesamtbild. Unser Tipp: Werfen Sie doch mal einen Blick in unser Anleitungsheft Madly in Love – dort stellen wir Ihnen viele Strickideen rund um dieses luxuriöse Garn vor. Diese Designs sind nicht nur heute aktuell, sondern werden garantiert zu Ihren Allzeit-Favoriten.

Weitere Lieblingsgarne aus unserem Sortiment:

 

  • Essentials Alpaca Blend chunky
  • Luxury Alpaca Superfine aran
  • Fashion Alpaca Dream
  • Fashion Alpaca Cozy Up!
  • Fashion Light Luxury + Print-Variante

Mit Alpaka-Wolle stricken: Was kann man mit Alpaka-Wolle stricken?

Aufgrund der vielen außergewöhnlichen Eigenschaften ist Alpaka-Wolle klar für die Anfertigung von Oberbekleidung zu empfehlen. Ganz traditionell wird es beispielsweise mit einem wärmenden Poncho, wie er von den Einwohnern in Peru getragen wird. Etwas moderner präsentieren sich dagegen Strickjacken und Alpaka-Pullover in trendigen Farben, mit raffinierten Strickmustern oder auffälligen Farbverläufen. Stricken Sie außerdem unbedingt auch mal Socken aus Alpaka-Wolle oder probieren Sie unsere zahlreichen Anleitungen für Accessoires aus. Sie werden sehen – Alpaka-Wolle ist eine Wollart, mit der das Stricken gleich noch mehr Spaß bringt.

Alpaka-Wolle kaufen: Wo kaufe ich Alpaka-Wolle?

 

Wenn Sie Alpaka-Wolle kaufen möchten, sollten Sie vor allem bei der Qualität keine Abstriche machen. In unserem Shop bestellen Sie Baby Alpaka-Wolle oder Alpaka-Wolle aus der Kategorie Superfine und sichern sich damit kuschelig-weiche Garne, die sich hervorragend stricken lassen und zudem langlebig, robust und mit hervorragenden Wärmeeigenschaften ausgestattet sind. Dank zahlloser modischer sowie klassischer Farben sowie immer neuer Kreationen mit Wollmischungen wird das Stricken mit unserer Alpaka-Wolle garantiert nicht langweilig.

Zuletzt angesehen